Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen
home

 

 

Verabschiedungsfeier der 9. Klassen am 20.Juli 2018

Veröffentlicht von a.raucheisen (araucheisen) am Jul 27 2018
Schulleben an der Mittelschule >>

(SprB) So sehr hatten es sich die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen gewünscht, dass das lang ersehnte Ende der Schulzeit näher rückt. Endlich war es so weit. Am 20. Juli 2018 wurden die Absolventen feierlich verabschiedet.

Ein Teil der Schüler wird eine berufliche Ausbildung beginnen, ein Teil geht weiterhin in die Schule - sei es in eine weiterführende oder an eine Fachschule. Auch werden einige Schülerinnen und Schüler die Mittelschule freiwillig nochmal besuchen, um im nächsten Schuljahr ihre Leistungen zu verbessern und das angestrebte Ziel beim zweiten Anlauf zu erreichen.

Schülerinnen und Schüler aus der Grundschule stimmten mit einem Musical auf diese Feier ein, die in der Aula der Grund- und Mittelschule Manching stattfand. Mit Frau Hirschbolz bereiteten sich die Kinder auf diese Vorstellung vor, die sie mit Freude aufführten und beim Publikum ein breites Lächeln ins Gesicht zauberten. 

Dieser musikalischen Einlage folgten verschiedene Reden, in denen immer wieder die Glückwünsche für die Zukunft zum Ausdruck gebracht wurden. Aber auch die Vergangenheit war Thema. Viele Absolventen bewiesen Ausdauer und Einsatzbereitschaft, um das gesetzte Ziel, den qualifizierenden Abschluss zu erreichen. 

Im Anschluss an die Reden trugen drei Schülerinnen und Schüler aus der 8. Klasse den Song „Diamonds“ vor, am Klavier begleitet von Frau Klose.

Nach einer kurzen Besinnung, in der Herr Heimisch die Schule mit einem Fußballspiel verglich, kam endlich die Zeugnisverleihung, so wie die Ehrung der Besten. Als Abschlussbeste schloss Shakira Seitz ab. Zu den Jahrgangsbesten gehörten neben ihr noch Alina Azemi, Marco Lustig, André Rathenau und Bianca Lettenbauer.

Zum Abschluss ließen die Schülerinnen und Schüler Luftballons fliegen. Damit wollten sie ihr „Davonfliegen von der Mittelschule“ symbolisch darstellen. Auf daran angehefteten kleinen Zetteln gingen persönliche Gedanken und Wünsche mit in die Lüfte. 

Lehrerinnen wie Schülerinnen und Schüler hatten teilweise feuchte Augen bei dem Gedanken, „ihre“ Kinder der Welt zu überantworten. 

Der Elternbeirat und die Eltern der neunten Klassen sorgten im Anschluss an den offiziellen Teil für das leibliche Wohl. 

Springer Brigitte

 

Bilder: Sager Wolfgang

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt geändert am: Jul 27 2018 um 8:27 PM

Zurück zur Übersicht